Resume Writing ServiceResume Writing ServiceResume Writing Service

Das Leben an Bord

Die Arbeit auf einem Kreuzfahrtschiff werden Sie nie vergessen.

Bevor Sie sich um eine solche bewerben, sollten Sie sich jedoch im Klaren darüber sein, dass die Jobs sehr schwierig sind und hohe Anforderungen stellen. Es gibt verschiedene Pro- und Contra-Argumente, die man bedenken sollte:

Pro:

  • Die Arbeit auf einem Kreuzfahrtschiff bringt einen zu vielen attraktiven und interessanten Reisezielen. Auch wenn man die meiste Zeit an Bord ist, hat man doch ab und zu die Möglichkeit, an Land zu gehen und Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.
  • Man trifft Menschen aus der ganzen Welt und schließt vielleicht einige lebenslange Freundschaften.
  • Man kann recht viel Geld verdienen. Da die Möglichkeiten, es an Bord auszugeben, begrenzt sind, kann man das meiste davon leicht sparen.
  • Kost und Logis sind umsonst. Darüber hinaus hat man keine lästigen Rechnungen für Nebenkosten, Strom, Wasser usw.

Contra:

  • Es ist sehr schwierig, einen Job auf einem Kreuzfahrtschiff zu bekommen.
  • Die Arbeitszeiten sind lang - 12 bis 14 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.
  • Die Personalunterkunft ist sehr bescheiden. Auf neueren Schiffen teilen sich zwei, auf älteren sogar mehrere Personen eine kleine Kabine und ein Bad. Die Crewkabinen auf den meisten Schiffen der großen Kreuzschifffahrtsgesellschaften sind mit Fernsehern ausgestattet. Sie befinden sich meistens auf den unteren Decks und haben keine Fenster. Man muss einige seiner Gewohnheiten aufgeben und sich an die seiner Mitbewohner gewöhnen.
  • Man ist bei jedem Wetter auf See. Wenn Sie stark seekrank werden, sollten Sie vielleicht lieber einen Arbeitsplatz auf dem Land suchen. Schwächere Formen von Seekrankheit kommen jedoch selbst bei erfahrenen „Seebären" vor.
Das Leben an Bord

Wenn Sie einen Vertrag bei einer Kreuzschifffahrtsgesellschaft unterschreiben, machen Sie normalerweise einen Lehrgang in Arbeitssicherheit, Erster Hilfe und Hygiene mit. Sie erhalten kostenlose medizinische Versorgung an Bord, sollten Sie krank werden. Ihr Arbeitgeber - die Kreuzschifffahrtsgesellschaft - zahlt Ihre Krankenversicherung für die Dauer des Arbeitsvertrages. Diese Verpflichtung basiert auf den Internationalen Konventionen bezüglich Arbeit auf See.

Kreuzschiffpersonal kann auf den meisten Schiffen verschiedene Freizeiteinrichtungen benutzen, wie zum Beispiel Sport- und Fitnessräume, Swimming-Pools, Bar und Versammlungsräume. Diese Einrichtungen sind nur für das Personal bestimmt. Angestellte mischen sich in ihrer Freizeit nicht unter die Passagiere und dürfen die Einrichtungen für Passagiere nicht benutzen.

Die meisten Kreuzschiffe starten in den USA. Sie werden wahrscheinlich die Reisekosten von zu Hause bis zum Einschiffungshafen selbst tragen müssen. Die meisten Kreuzschifffahrtsgesellschaft verlangen von den Angestellten, dass sie nur ein Ticket für den Hinflug kaufen und ein Reisekaution zahlen, die ihnen nach Vertragsende zurückerstattet wird. Wenn Sie den Job jedoch vor Vertragsende aufgeben oder Ihnen gekündigt wird, erhalten Sie die Kaution nicht zurück. Sie wird dazu benutzt, das Ticket für den Rückflug ins Heimatland zu kaufen. Sie werden zum Flughafen gebracht, um sicher zu stellen, dass Sie die USA verlassen und nicht illegal dort bleiben. Die Kaution beträgt normalerweise zwischen 300 und 500 US$. Einige größere Kreuzschifffahrtsgesellschaften haben die Kautionen abgeschafft, um den neuen Mitarbeitern weniger Kosten vor Arbeitsantritt zu verursachen. (z.B. Carnival Cruise Lines Inc.).